Wartungsplanung & Elektronische Mängelliste

Die Überwachung der Wartungsintervalle aller Flugzeuge ist ein wichtiger Aspekt im Rahmen Ihres Charter-Betriebs. Ebenso müssen Sie Ihren Charter-Kunden eine einfache Möglichkeit bieten, Mängel zu dokumentieren, diese zu Kategorisieren und Warten, sowie nachfolgenden Charter-Kunden als Information zur Verfügung zu stellen. Die SmartCharter-Lösung von airport-software bietet auch in diesem Bereich für alle Fragen die passende Lösung.

Ihre Charter-Kunden erfassen nach jedem Flug über eine einfach zu bedienende Oberfläche alle relevanten Flugdaten (unter Anderem: Start-/Landezeit, Zählerstände, Start-Zielplatz) und haben an dieser Stelle ebenfalls die Möglichkeit, Mängel zu dokumentieren. Die Piloten können bereits zu diesem Zeitpunkt eine Klassifizierung des Mangels vornehmen (zum Beispiel: VFR-INFO, IFR-NOGO) und das betroffene System (zum Beispiel: Avionik, Zelle, Triebwerk) angeben. Auf Basis dieser Daten und den von den Flugzeugwarten dokumentierten Wartungsereignissen erfolgt die automatische Wartungsplanung.


Wartungsereignisse

Für jedes Flugzeug können Sie separat festlegen, welche Wartungsintervalle es gibt (in der Regel: 50h Kontrolle, 100h Kontrolle, Jahresnachprüfung), auf welcher Bemessungsgrundlage diese basieren (zum Beispiel: Datum für Jahresnachprüfung, Flugzeit oder Zählerzeit für Stundenkontrollen) und welche Vorwarnzeiten Sie wünschen (zum Beispiel: 10 Stunden vor Ablauf, 1 Monat vor Ablauf, bei Ablauf). Zusätzlich legen Sie eine Verteilerliste von Personen fest, die die Meldungen über bevorstehende Wartungsereignisse erhalten sollen.

Basierende auf den in Echtzeit erfassten Flugdaten kennt das System zu jedem Zeitpunkt die verbleibenden Reststunden zum nächsten Wartungsintervall. Bei Unterschreitung einer definierten Vorwarnzeit erfolgt automatisch eine Meldung an die zuständigen Flugzeugwarte. Besonders wertvoll finden unsere Kunden die Funktion, dass auf Basis der Nutzungszeit in den letzten 30 Tagen das voraussichtliche Erreichen des nächsten Wartungsereignisses berechnet wird. Dies hat sich als sehr zuverlässiges Instrument erwiesen und erleichtert die Planung von Werft-Terminen ganz wesentlich. Auch im Online-Reservierungssystem sind die aktuell verbleibenden Reststunden für Ihre Charter-Kunden in Echtzeit abrufbar.


Beispiel einer eMail-Meldung 10 Flugstunden vor einer 100h Kontrolle:
Bitte beachten Sie folgende Wartungsmeldung:

Meldung:      Geplante Wartung 100 Stunden Kontrolle (Flugzeit)
Callsign:     D-EABC
Ereignis:     100 STD F
Information:  10 Flugstunden vorher

Aktuelle Stände
Zähler:       90,24
Flugzeit:     90:38
Datum:        06.07.2011

Nächste Fälligkeit
Zähler:       100,00
Flugzeit:     *100:00*
Datum:        09.07.2011

Der in *Sterne* eingefasste Wert ist der maßgebliche Wert, alle anderen Werte sind Schätzungen auf Basis der Nutzungsfrequenz der letzten 30 Tage.


Elektronische Mängelliste

Wartungsmeldungen werden in der Regel durch die Charter-Kunden selbst nach einem Flug dokumentiert. Ebenso können Flugzeugwarte einen neuen Mangel feststellen und diesen in der elektronischen Mängelliste erfassen, oder vorhandene Mängel bearbeiten bzw. kommentieren. Sie legen für jedes Flugzeug fest, welche Personen über neu erfasste Mängel informiert werden sollen. Nach Behebung eines Mangels wird dieser vom zuständigen Flugzeugwart auf den Status erledigt gesetzt.

Auf Anforderung oder in festgelegten Intervallen kann eine Liste der Mängel an die zuständigen Flugzeugwarte verschickt werden. Auch im Online-Reservierungssystem sind die aktuell aktiven Mängel für jedes Flugzeug abrufbar. Flugzeuge mit NOGO-Mängeln werden explizit farblich hervorgehoben.


Beispiel einer eMail-Meldung zu einem neuen Mangel:
Bitte beachten Sie folgende Wartungsmeldung:

Meldung:      Dokumentierter Mangel
Callsign:     D-EABC
Ereignis:     MANGEL
Information:  Am Tag der der Erfassung
Erfasser:     Mustermann, Max
Nachricht:    Landescheinwerfer defekt.

Aktuelle Stände
Datum:        11.07.2011