Schlüsseltresor


Wie können Sie einfach aber effektiv sicherstellen,
dass Flugzeugschlüssel nur an berechtigte Personen
ausgegeben werden?


Als Flugzeug-Halter sind Sie zur sicheren Aufbewahrung und zum sorgfältigen Umgang mit Flugzeugschlüssel verpflichtet. Auf der einen Seite sind Sie selbst haftbar, wenn Schlüssel in die Hände von unberechtigten Personen gelangen - wenn die Lizenz eines Piloten beispielsweise abgelaufen ist - auf der anderen Seite gewähren die meisten Versicherungsunternehmen erhebliche Rabatte, wenn Sie einen sicheren, transparenten Prozess für den Umgang mit Flugzeugschlüsseln vorweisen können.

Das SmartCharter-System von airport-software kombiniert auf intelligente Weise einen elektronischen Schlüsseltresor mit dem Online-Reservierungssystem. Eine Schlüsselfreigabe erfolgt nur, wenn der Charter-Kunde alle von Ihnen definierten Entnahmebedingungen (zum Beispiel: Medical gültig, Lizenz gültig, Klassenberechtigung gültig, Checkflug gültig, zahlt per Lastschrift-Verfahren) erfüllt und eine aktive Reservierung hat. Für den Flugschulbetrieb und für Flugzeugwarte gibt es spezielle Entnahmeverfahren, sodass Sie auch in diesen Fällen Ihrer Sorgfaltspflicht als Halter nachkommen und alle Entnahmen und Rückgaben dokumentiert sind.

Durch die Kopplung des Schlüsseltresors mit dem Reservierungssystem sind folgende innovative Funktionen möglich:
  • Wenn der Flugzeugschlüssel eine gewisse Zeit nach Reservierungsbeginn nicht abgeholt wird, kann die Reservierung automatisch freigegeben werden. So vermeiden Sie größere Charter-Ausfälle bei no show.
  • Im Online-Reservierungssystem ist jederzeit einsehbar, welcher Flugzeugschlüssel wann und durch wen entnommen wurde.
  • Bei Rückgabe eines Flugzeug-Schlüssels wird automatische die dazugehörige Reservierung beendet. Rückgaben vor Reservierungsende blockieren somit nicht sinnlos ein Flugzeug und der Charter-Kunde muss die Reservierung nicht erst im Reservierungssystem manuell freigeben.
Die Schlüsselentnahme ist kinderleicht: Der Charter-Kunde identifiziert sich mit seiner PIN am Schlüsseltresor, der Tresor öffnet sich und der zu entnehmende Schlüssel leuchtet auf. Zur Rückgabe wird der Schlüssel vor das Bedien-Terminal gehalten, der Tresor öffnet und zeigt an, in welches Fach der Schlüssel zurückgegeben werden muss. Auch die kontrollierte Schlüsselweitergabe an nachfolgende Charter-Kunden direkt auf dem Vorfeld ist möglich - hierzu verwenden Sie Ihr SmartPhone und die Mobil-Oberfläche des Reservierungssystems. Die Anbindung des Schlüsseltresors erfolgt über eine Netzwerk-Schnittstelle - Sie benötigen keinen zusätzlichen PC in der Nähe des Tresors.



Zusammen mit dem Flugplatz-Verwaltungssystem kann der Schlüsseltresor auch andere Schlüssel (zum Beispiel: Hallen-Schlüssel, Werkstatt-Schlüssel, etc.) verwalten und die Entnahme- und Rückgabevorgänge dokumentieren. Sie können hierbei Einzelfreigaben durchführen oder bestimmte Personen permanent für die Entnahme eines oder mehrerer Schlüssel freischalten. airport-software integriert auch hier alle Funktionen in einer übersichtlichen und einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche.