Sonstige Module und Funktionen

Stammdatenverwaltung

Mit Hilfe der Stammdaten-Module legen Sie die Grundeinstellungen für Kunden und Flugzeuge fest. Das Programm bietet damit auch eine vollwertige Kunden-Verwaltung. Gerne definieren wir für Sie eine Datenexport-Schnittstelle, wenn Sie die Kunden-Daten in anderen Programmen weiter-verwenden möchten.

Für alle Stammdaten-Funktionen wird ein umfassendes Änderungsprotokoll mitgeführt, sodass Sie jederzeit nachvollziehen können, welcher Benutzer wann welche Änderungen vorgenommen hat. Das Änderungsprotokoll steht historisch unbegrenzt zur Verfügung, sodass Sie jederzeit Änderungen rückgängig machen können.


Kunden-Stammdaten

Auf der Eingabeseite "Adresse" legen Sie die Rechnungsadresse fest. Sie können hierbei zwischen einer Personen-Adresse und einer Firmen-Adresse unterscheiden. Zusätzlich kann optional das Geburtsdatum und ein Bemerkungstext gespeichert werden.

Möchten Sie Ihren neuen Kunden oder Mitgliedern eine Aufnahmebestätigung zukommen lassen? Unsere Software druckt automatisch ein entsprechendes Dokument. Als Vorlage dient dabei eine von Ihnen frei editierbare RTF-Datei, in die die gewünschten Kunden-Daten eingefügt werden.


Über die Kunden-Kennzeichen werden die wesentlichen Status-Werte und Merkmale eines Kunden definiert. Alle Merkmale werden mit dem entsprechenden Datumsbereich ihrer Gültigkeit gespeichert, so dass auch rückwirkend Statuswechsel noch nachvollziehbar sind. Neben den softwareseitig vorgegebenen Kunden-Kennzeichen können über ein spezielles Customizing beliebig viele zusätzliche Kennzeichen angelegt und ausgewertet werden.


Wenn der Kunde per Lastschrift zahlt, können Sie auf der Eingabeseite "Bankdaten" ebenfalls datumsabhängig die Bankverbindung hinterlegen. Die von der Bundesbank vergebenen Prüf-Verfahren für Bankleitzahlen und Kontonummern sind vollständig in die Software integriert. Dadurch können alle Eingaben gegeneinander geprüft und Fehleingaben ausgeschlossen werden.


Flugzeug-Stammdaten

Allgemeine Daten zu dem gewählten Rufzeichen werden auf der Eingabeseite "Flugzeug" angezeigt. Hier können Sie auch den Flugzeug-Typ ändern. Die Typen-Datenbank umfasst nahezu alle ICAO-Typen mit dem dazugehörigen MTOW und kann zusätzlich manuell von Ihnen ergänzt und bearbeitet werden. Gerne importieren wir auch Ihre bestehenden Stammdaten.


Gemäß den Halter-Einstellungen werden die auf dem Rufzeichen auflaufenden Kostenpositionen einem Kunden zugeordnet. Neben der festen Zuordnung auf einen Kunden, kann das Flugzeug auch über den jeweiligen Pilot abgerechnet werden. Erfolgt keine Halter-Zuordnung wird das Rufzeichen als Barzahler behandelt. Auf der Eingabeseite "Aircraft Codes" legen Sie die Lärmschutz-Kategorie, die Parkgebühren-Berechnung sowie Schulungs-Parameter und Gruppenzugehörigkeiten fest.




Preisverwaltung

Die in der Preisverwaltung hinterlegten Preise der Produkte werden vom Rechnungsmodul zur Berechnung der Gesamtbeträge herangezogen. Alle Preise werden mit einem Gültigkeitsdatum gespeichert, sodass Preisänderungen schnell und unkompliziert erfolgen können. Zusätzlich lassen sich für die von Ihnen definierten Kundengruppen (zum Beispiel: Mitglieder, Am Platz stationierte Flugschule, Externe Kunden, etc.) auch verschiedene Preise hinterlegen. Einer individuellen Preisgestaltung sind damit keine Grenzen gesetzt.

Selbstverständlich berücksichtigt das umfangreiche Berechtigungssystem auch die Preisverwaltung. So kann zum Beispiel nur der Geschäftsführer neue Preise anlegen oder bestehende Preise verändern, aber alle Mitarbeiter können sich die aktuellen Preise anzeigen lassen.


Nach dem Start des Preiswartungs-Moduls der gewünschten Kundengruppe sehen Sie die zurzeit gültigen Preise. Mit den Navigationsschaltflächen wechseln Sie zwischen den verschiedenen Gültigkeitsdaten. Selbstverständlich können Sie auch alle in der Vergangenheit oder in der Zukunft liegenden Preisdaten ändern.


Benutzerverwaltung

Die Software stellt eine ausgefeilte Benutzer- und Berechtigungsverwaltung zur Verfügung, die gewährleistet, dass nur autorisierte Benutzer Zugang zu den entsprechenden Programm-Modulen und Funktionen haben. Zusätzlich wird bei vielen Änderungen ein Änderungsprotokoll mit altem und neuem Datenbestand, sowie Benutzername und Änderungszeit geschrieben.

In der Benutzerverwaltung definieren Sie alle Benutzer, die Zugang zur Verwaltungssoftware haben sollen. Ein Gültigkeits-Bereich regelt, in welchem Zeitraum der Benutzer aktiv ist und sich am System anmelden kann. Auf der Eingabeseite für "Berechtigungs-Profile" können Sie dem Benutzer die gewünschten Rechte zuweisen, sodass er Zugang zu den für seinen Aufgabenbereich erforderlichen Modulen hat.